Im Sommer 1968 haben sich fußballbegeisterte Jugendliche in Rosna entschlossen, einen Fußballverein zu gründen. Weil auch Spieler aus den Nachbargemeinden Habsthal, Einhart und Levertsweiler bei der Sache mitmachten, wurde dem neuen Verein der Name „Weithart" gegeben, angelehnt an den bereits aus diesen Ortschaften bestehenden Musik- und Gesangverein mit gleichem Namen. Zum 1. Vorsitzenden wurde Paul Osswald aus Rosna gewählt. Als erstes Spielfeld stellte die damals noch selbständige Gemeinde Rosna eine Wiese an der Straße von Rosna nach Habsthal zur Verfügung.

 

Der Spielbetrieb wurde 1968/69 in der C-Klasse Sigmaringen aufgenommen.  

 

Von Anfang an war die Sportplatzfrage immer ein brennendes Thema. Noch vor der Eingemeindung von Rosna nach Mengen (die weiteren Weithartorte Habsthal, Einhart und Levertsweiler wurden nach Ostrach eingemeindet) stellte der damalige Bürgermeister Josef Stark die Weichen für den Bau des neuen Spielfeldes an der Weiherhaldenstraße. Das Gelände konnte dem Verein 1978 zum 10-jährigen Bestehen übergeben werden.

 

Mit enormen Eigenleistungen und großzügiger Unterstützung der heimischen Handwerker wurde am neuen Sportplatz auch ein Sportheim erstellt, das zu Weihnachten 1979 seine Türen öffnete. Das Gebäude ist inzwischen durch den Anbau von Umkleide- und Dusch-räumen bereits erweitert worden.

... lade Modul ...
FV Weithart auf FuPa

Hier finden Sie uns

FV Weithart e.V.
Weiherhaldenstr. 35,

88512 Mengen -Rosna

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt über unser Kontaktformular auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FV Weithart e.V. 88512 Mengen - Rosna